Gegründet 1947 Mittwoch, 24. Juli 2019, Nr. 169
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 19.05.2009, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Weniger Umschlag in Hamburgs Hafen

Hamburg. Der Güterumschlag im Hamburger Hafen ist im ersten Quartal 2009 eingebrochen. Er verzeichnete einen Rückgang um 21,7 Prozent auf 27,32 Millionen Tonnen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, wie Hamburg Hafen Marketing e.V. am Montag mitteilte. Beim Import war demnach das Minus mit 22,6 Prozent größer als beim Export via Hamburg mit 20,4 Prozent. Der Umschlag von Containern blieb demzufolge mit 1,86 Millionen TEU (20-Fuß-Standardcontainer) knapp ein Viertel hinter dem Vorjahresergebnis zurück. Insbesondere der deutliche Rückgang des chinesischen Außenhandels in den letzten Monaten habe Hamburg als größten Hafen für den Handel mit China in Europa getroffen.

(AP/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit