Gegründet 1947 Donnerstag, 18. Juli 2019, Nr. 164
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 27.04.2009, Seite 6 / Ausland

Nordkorea reagiert auf UN-Sanktionen

Seoul. Als Reaktion auf neue UN-Sanktionen hat Nordkorea mit der Wiederaufbereitung von Atombrennstäben begonnen. Die Maßnahme sei ein Beitrag zur »Stärkung der nuklearen Abschreckung«, zitierte die Nachrichtenagentur KCNA am Samstag einen Sprecher des Außenministeriums in Pjöngjang. Zuvor hatte der UN-Sicherheitsrat aus Protest gegen den Start einer Langstreckenrakete Strafen gegen drei nordkoreanische Unternehmen verhängt.

Pjöngjang müsse »mit allen Mitteln auf die zunehmende militärische Bedrohung durch feindliche Kräfte« reagieren, erklärte der Sprecher weiter. Wenige Stunden zuvor hatte der Sanktionsausschuß des UN-Sicherheitsrats in New York neue Strafmaßnahmen verfügt.

(AP/jW)