3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Februar 2023, Nr. 30
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
Aus: Ausgabe vom 10.03.2009, Seite 16 / Sport

Fußball-Randspalte

»Kein schöner Tag«

Gelsenkirchen. Schalke 04 hat Manager Andreas Müller am Montag erwartungsgemäß zum Exmanager gemacht. Der 46jährige ist seit 21 Jahren beim Verein, war Spieler, Co-Manager und Manager. Je verkorkster die Lage in letzter Zeit wurde, umso heftiger wurde Müller angefeindet. Der gute Mann habe sich »zweifelsohne Verdienste« erworben, sagte der mächtige Aufsichtsratsboß Clemens Tönnies, deshalb sei es eine schwierige Entscheidung und »kein schöner Tag für mich gewesen«. (sid/jW)

Blessuren

Saloniki. Vor dem Spitzenspiel in der griechischen Liga, PAOK Saloniki gegen Olympiakos Piräus, kam es am Sonntag abend zu Ausschreitungen, bei denen sieben Polizisten und fünf Hooligans Blessuren erlitten. Zu den Krawallen war es nach der Ankunft der Olympiakos-Mannschaft am Stadion gekommen. Der Bus wurde mit Steinen, Flaschen und Molotow-Cocktails beworfen. Die Polizei setzte Tränengas ein. Das Spiel wurde verspätet angepfiffen und endete torlos. (sid/jW)

Mehr aus: Sport

Startseite Probeabo