75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 27. / 28. November 2021, Nr. 277
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 11.02.2009, Seite 15 / Antifa

Aktion

Berlin

  • 11.2., 20 Uhr, Tristeza, Pannierstraße 5: Infoveranstaltung »Die ›Neue Rechte‹ – Neues Konzept oder alte Inhalte im neuen Gewand?«, Eintritt frei
  • 12.2., 19 Uhr, Haus der Demokratie, Greifswalder Straße 4: Infoveranstaltung »Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit in Rußland« unter anderem mit: Ira Aksenowa (Youth Human Rights Movement), Alexej Koslow (Legal Team G8, St. Petersburg) sowie Peter Franck (Amnesty International). Eintritt frei.
  • 12.2., 20 Uhr, Projektraum Neukölln, Hermannstraße 48 (2. Hinterhof/1.Etage): Antifaschistischer Solitresen mit Kneipenquiz. Der Erlös kommt antifaschistischer Arbeit im Südosten Berlins zugute. Infos auf www.abso-berlin.tk
  • 12.2., 19.30 Uhr, Galerie Olga Benario, Richardstraße 104: Veranstaltung »25 Jahre Galerie Olga Benario«.
  • 22.2., 13.30 Uhr, Kino Babylon, Rosa-Luxemburg-Straße 30: »Mit einem Lächeln auf den Lippen – Eine Hausarbeiterin ohne Papiere zieht vors Arbeitsgericht« – Filmpremiere. Infos unter: www.kiezfilme.de/laecheln

Dresden

* 14.2., 11 Uhr, (voraussichtlich) Hauptbahnhof: Demo gegen den Naziaufmarsch unter dem Motto: »No Pasarán – Kein Ort für die Verdrehung der Geschichte!« Treffpunkt für die Fahrt von Berlin: 7 Uhr Berlin-Hauptbahnhof (tief)

Erfurt

12.2., 18 Uhr, Rathaus: Veranstaltung »(K)eine Frage der Wahrnehmung – Rechte Gewalt im ländlichen Raum«. Workshop zum Umgang mit rechten Gewalttaten in ländlichen Regionen

Mehr aus: Antifa