jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 14.01.2009, Seite 15 / Antifa

Aktion

Berlin

  • 15.01.,10.40 Uhr,Amtsgericht Tiergarten (Kirchstraße 6, Raum 3105): Prozeß gegen zwei Antifaschisten, die auf Plakaten Neonazis geoutet hatten
  • 15.1., 17.30 Uhr, Wittenberg-Platz: Luxemburg-Liebknecht-Ehrung an den Orten der Ermordung der beiden Sozialisten
  • 15.1., 18 Uhr, Brotfabrik (Caligariplatz): Vortrag und Diskussion. »Wie Nazis die Parlamente und die Provinz erobern«. Mit dem Journalisten Toralf Staud
  • 17.1., 8 Uhr, Berlin-Hauptbahnhof, Bahnsteig 14: Treffpunkt für die Demo gegen den Naziaufmarsch in Magdeburg



Dresden

15.1., 20 Uhr, AZ Conni (Rudolf-Leonhard-Str.39): Informationsveranstaltung zur Antifa-Demo am 14.2. in Dresden

Magdeburg

17.1.,10 Uhr, Magdeburg Hauptbahnhof/ZOB 1: Demo gegen den Naziaufmarsch in Magdeburg. Infos unter: www.antifa.de/cms/content/view/957/1

Gera

18.1., Parkplatz in der Rudelsburgstraße, oberhalb der Straßenbahnhaltestelle: Mahngang zum Tatort und Schweigeminute für Oleg V., der in der Nacht vom 20. zum 21. Januar 2004 in Gera von vier Neonazis zu Tode geprügelt wurde

Görlitz

20.1.,15.30 Uhr, Hochschule Zittau/Görlitz (Furtstr. 30): Informationsveranstaltung zur Antifademo in Dresden

Mehr aus: Antifa