Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 27. September 2022, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 03.01.2009, Seite 6 / Ausland

Türkei: Auf Kurdisch gegen die Guerilla

Ankara. In der Türkei hat der erste kurdischsprachige Fernsehsender seinen Betrieb aufgenommen. Das staatliche Programm TRT 6 begann seine Sendungen am Donnerstag abend mit einem Bild der türkischen Flagge. Anschließend wurde ein Konzert der kurdischen Sängerin Rojin ausgestrahlt.



Bis 1991 war das Sprechen der kurdischen Sprache in der Türkei verboten gewesen. Die jetzige, widerwillige Aufnahme der Sendungen soll dem kurdischen Satellitensender Roj TV mit Sitz im Ausland die Basis entziehen. Roj TV ist unter den etwa 14 Millionen Kurden in der Türkei äußerst populär. Die türkische Regierung indes behauptet, der Sender betreibe »Propaganda« für die verbotene Arbeiterpartei Kurdistans (PKK), deren Guerilla seit 1984 für die sozialen und politischen Rechte der kurdischen Bevölkerung kämpft. TRT 6 soll Nachrichten, Dokumentar- und Spielfilme, Comedy und kurdisch synchronisierte Seifenopern sowie kurdische Musikvideos senden. (AP/jW)