Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 27. September 2022, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 03.12.2008, Seite 13 / Feuilleton

Pubpreise

Irlands Pubs wollen im Zuge der Wirtschaftsflaute ihre Getränkepreise für ein Jahr einfrieren, um ihren Umsatzrückgang aufzufangen. Das kommende Jahr werde finanziell für die Menschen »schwierig und eine Herausforderung sein«, teilten die irischen Wirtshausverbände LVA und VFI, die Pubs in Irlands Hauptstadt Dublin und in ländlichen Regionen vertreten, am Montag mit. Die gemeinsame Aktion der Pubs berücksichtige daher die »ökonomische Situation« und den »Druck auf das Konsumverhalten« der Verbraucher.

Nicht nur die Wirtschaftskrise belastet die Pubs, sondern auch die Anti-Raucher-Gesetze. Seit die Regierung 2004 ein Rauchverbot in Kneipen eingeführt hatte, mußten Hunderte Pubs schließen. Viele Kunden ziehen seitdem ein Bierchen auf dem heimischen Sofa vor, bei dem sie ungestört rauchen können. (AFP/jW)

Mehr aus: Feuilleton