Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 20.11.2008, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Solarworld will Opel übernehmen

München. Das Deutsche Unternehmen Solarworld will Opel übernehmen und den ersten ökologischen Autokonzern errichten. Frank Asbeck, Chef des Herstellers für Solarmodule, verteidigte am Mittwoch den Plan mit dem Vermerk: »Größe war noch nie entscheidend«. Es sei wichtig, »daß man Zukunftsmärkte erkennt«, so Asbeck. Solarworld meine das alles todernst. »Sonst würden wir dieses Angebot nicht machen«, sagte der Unternehmenschef zu Äußerungen von Analysten, Solarworld wolle nur die Werbetrommel für das eigene Unternehmen rühren.

Es gehe ihm nicht darum, bei einer Übernahme die gesamte Produktpalette von Opel umzukrempeln. Diese solle »marktkonform« sinnvoll ergänzt werden.

(AFP/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit