Gegründet 1947 Freitag, 23. August 2019, Nr. 195
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 14.11.2008, Seite 5 / Inland

Neue Preisrunde im Nahverkehr

Frankfurt/Main. Das Fahren mit Bahnen und Bussen im öffentlichen Nahverkehr wird teurer: Wie der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen am Donnerstag bestätigte, steht in vielen Regionen zum Fahrplanwechsel im Dezember oder im neuen Jahr eine Tariferhöhungsrunde an. Eine Sprecherin verwies zur Begründung vor allem auf die gestiegenen Energiekosten. Hinzu komme, daß die öffentliche Hand aufgrund knapper Kassen vielfach ihre Zuschüsse gekürzt hat. Zudem schlügen auch die Tariferhöhungen im öffentlichen Dienst als Kostenfaktor zu Buche. Genaue Zahlen über das Ausmaß der Fahrpreis­erhöhungen lägen noch nicht vor. Es seien aber viele der insgesamt etwa 450 Verkehrsbetriebe betroffen.

(AP/jW)