Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. August 2019, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 05.11.2008, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Ende für Projekt Auto 5000 bei VW

Wolfsburg. Das Tarifprojekt Auto 5000 bei Volkswagen wird beendet. Die 4200 Beschäftigten, die zu ursprünglich deutlich niedrigeren Löhnen und mit besonders flexiblen Arbeitszeiten angestellt wurden, werden jetzt in den Konzern eingegliedert und nach Haustarif bezahlt, erklärte die Gewerkschaft IG Metall am Dienstag nach einer Einigung mit VW. Die Unterschiede zwischen den Beschäftigten der VW-Tochter Auto 5000 und den direkt bei VW angestellten Mitarbeitern hatten zuletzt abgenommen: So hatten sich IG Metall und Unternehmensleitung Ende 2006 für die sechs deutschen Stammwerke des Konzerns auf ein Ende des Sonderweges der 28,8-Stunden-Woche geeinigt und Arbeitszeiten von bis zu 34 Stunden ohne Lohnausgleich vereinbart.(AFP/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit