Gegründet 1947 Dienstag, 18. Juni 2019, Nr. 138
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 28.10.2008, Seite 13 / Feuilleton

Angriff der Zugtoilette

Beim Versuch, sein Mobiltelefon aus einer Zugtoilette zu fischen, hat sich ein französischer Bahnpassagier den Arm eingeklemmt. Der Abfluß habe einen derart starken Sog gehabt, daß der junge Mann seinen Arm nicht mehr aus dem Klo bekommen habe, berichteten Augenzeugen. Die Feuerwehr mußte den Abfluß durchsägen, um den 26jährigen zu befreien; der Hochgeschwindigkeitszug vom Typ TGV stand zwei Stunden auf der Strecke zwischen La Rochelle und Bordeaux im Westen des Landes still. Schließlich habe die Feuerwehr den jungen Mann auf einer Liege abtransportiert – sein Arm habe noch in der abgesägten Kloschüssel gesteckt.

(AFP/jW)

Mehr aus: Feuilleton