Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 08.10.2008, Seite 13 / Feuilleton

Pfaffenglaube

Mit bizarren Äußerungen zu Homosexuellen hat ein anglikanischer Pfarrer in Großbritannien seine Vorgesetzten gegen sich aufgebracht. Schwule sollten verpflichtet werden, sich den Spruch »Sodomie gefährdet die Gesundheit« auf den Hintern tätowieren zu lassen, schrieb der Geistliche Peter Mullen aus London in seinem Internet-Blog. Auf den Wangen sollten Homosexuelle die Worte »Fellatio tötet« tragen. Dem Evening Standard zufolge, wollte Mullen seinen homophoben Wahnsinn als »kleinen Scherz« verstanden wissen. (AFP/jW)

Mehr aus: Feuilleton

Startseite Probeabo