75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 27. / 28. November 2021, Nr. 277
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 04.10.2008, Seite 5 / Inland

Sondierung in Bayern angelaufen

München. Die fünf im neuen baye­rischen Landtag vertretenen Parteien haben am Donnerstag mit der Suche nach einer Koalitionsmehrheit begonnen. CSU und FDP trafen sich in einem Münchner Nobelhotel zu einem Sondierungsgespräch, das der scheidende CSU-Chef Erwin Huber am Ende als »sehr positiv« bezeichnete. Die Aufnahme von Gesprächen mit SPD und Grünen lehnte er ab. Er wolle aber noch ein Sondierungsgespräch mit den Freien Wählern führen. Die trafen sich ebenfalls am Donnerstag im Landtag mit den Fraktionsspitzen von SPD und Grünen zu einem eineinhalbstündigen Treffen, das laut allen Beteiligten von »großen inhaltlichen Gemeinsamkeiten« geprägt war.

Im CSU-internen Wettstreit um das Ministerpräsidentenamt hat der Fraktionschef der Partei im bayerischen Landtag, Georg Schmid, am Freitag einen Rückzieher gemacht. Somit verbleiben der bayerische Innenminister Joachim Herrmann, Wissenschaftsminister Thomas Goppel und Bundesverbraucherminister Horst Seehofer als Bewerber.(AP/ddp/jW)