75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 26. Januar 2022, Nr. 21
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 02.10.2008, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Finanzkrisengipfel in Paris geplant

Paris. Der französische Staatspräsident Nicolas Sarkozy hat Deutschland, Italien und Großbritannien zu einem Gipfeltreffen über die Finanzmarktkrise nach Paris eingeladen. Teilnehmen sollen neben den Regierungschefs der vier europäischen G-8-Staaten auch EZB-Chef Jean-Claude Trichet und der Vorsitzende der Eurogruppe, Jean-Claude Juncker. Nach Angaben Junckers und des deutschen Regierungssprechers Thomas Steg soll das Treffen am Sonnabend in Paris stattfinden.

Der französische Regierungssprecher Luc Chatel sagte, die gegenwärtige Krise zeige die Grenzen des Systems auf. Mit den europäischen Partnern sollte deswegen über Vorschläge für eine Reform des Finanzsystems beraten werden. Steg sagte, Bundeskanzlerin Angela Merkel werde teilnehmen, wenn das Treffen stattfinde. (AP/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit