Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 13. Juni 2024, Nr. 135
Die junge Welt wird von 2782 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Aus: Ausgabe vom 19.09.2008, Seite 1 / Ausland

OSZE entsendet keine weiteren Beobachter

Wien. Unmittelbar vor dem Treffen der NATO-Verteidigungsminister zur Kaukasus-Krise ist die Entsendung zusätzlicher OSZE-Beobachter nach Georgien geplatzt. Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) beschloß am Donnerstag, nun doch keine weiteren Beobachter zu entsenden. Trotz mehrwöchiger Verhandlungen habe in der Frage der Aufstockung der Mission kein Konsens gefunden werden können, sagte der finnische OSZE-Botschafter Antti Turunen nach einem Treffen des Ständigen Rates der Organisation in Wien. Ein Grund für das Scheitern sei der Widerstand Rußlands gegen den Einsatz der Beobachter in Südossetien gewesen.(AFP/jW)