Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Mai 2020, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 16.08.2008, Seite 7 / Ausland

Raubmörder in USA hingerichtet

Washington. Ein Mitglied der durch einen Ausbruch aus einem Hochsicherheitsgefängnis bekannt gewordenen Häftlingsbande »Texas Seven« ist in den USA hingerichtet worden. Der 45jährige Michael Rodriguez wurde am Donnerstag abend (Ortszeit) im Gefängnis von Huntsville per Giftspritze getötet. Er gehörte zu sieben Häftlingen, denen im Jahr 2000 spektakulär die Flucht aus einem Hochsicherheitstrakt im Bundesstaat Texas gelungen war. Die Bande war mehr als einen Monat auf der Flucht und verübte mehrere Raubüberfälle. Bei einem wurde ein 29jähriger Polizist erschossen.

(AFP/jW)

Kritischer, unangepasster Journalismus von links, gerade in Krisenzeiten!

Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem über Abonnements. Wenn Sie öfter und gerne Artikel auf jungewelt.de lesen, würden wir uns freuen, wenn auch Sie mit einem Onlineabo dazu beitragen, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.