Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Montag, 4. Juli 2022, Nr. 152
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 13.08.2008, Seite 6 / Ausland

Mauretanien: Junta bildet Staatsrat

Nouakchott. Knapp eine Woche nach dem Putsch in Mauretanien hat die Junta die Befugnisse des gestürzten Präsidenten auf sich übertragen. Die Macht von Staatschef Yahya Ould Ahmed Waqef gehe auf den Chef des neu eingerichteten Staatsrats über, hieß es in einer am Dienstag veröffentlichten Erklärung. Als Grund für den Putsch vom Mittwoch vergangener Woche wurde die Verschlechterung der Lebensbedingungen in Mauretanien und die Blockadehaltung von Präsident Sidi Cheikh Ould Abdallahi genannt.

Der gestürzte Ministerpräsident Yahya Ould Ahmed Waqef erklärte nach seiner Freilassung aus dem Hausarrest am Montag vor Tausenden Anhängern, die Menschen in Mauretanien würden den Putsch nicht hinnehmen. (AP/jW)
Startseite Probeabo