75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 22. / 23. Januar 2022, Nr. 18
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 21.04.2008, Seite 15 / Politisches Buch

Neu erschienen

Debatte

Seit Mai 2007 gibt es die Schweizer »Zeitschrift der Bewegung für den Sozialismus«. Das vierte Heft macht mit Beiträgen zu »Nakba – Die palästinensische Katastrophe« (Hanspeter Gysin) und den Opfern des Irak-Krieges (David Soofali) auf. Martina Koch untersucht an einem Beispiel, wie in der Schweiz der Druck auf Empfänger von Sozialhilfe zunimmt. Schwerpunkt ist eine Analyse von Charles-André Udry zur »Krise des heutigen Kapitalismus«.

Außerdem: Der Pharmakonzern Roche unterstützt ein psychologisches Forschungsprojekt, Besprechungen der USA-Geschichte von Howard Zinn und von Jutta Ditfurths Ulrike-Meinhof-Biographie.

(jW)

Debatte, März 2008, 20 Seiten, 3 Sfr. Bezug: Verein pro Debatte c/o Bewegung für den Sozialismus, Postfach 2002, CH-4001 Basel, E-Mail: kontakt@debatte.ch

Cuban Five

Das Solikomitee Basta Ya! hat die 96seitige Broschüre »Die USA und der Terror. Der Fall der Cuban Five« jetzt als »E-Book« veröffentlicht. Auf 96 Seiten finden sich Hintergründe zum Fall der zu extremen Haftstrafen verurteilten kubanischen Anti-Terrorkämpfer. Und: Wie die USA bekannte Terroristen schützen und die von ihnen so lauthals propagierten Menschenrechte mit Füßen treten.

Die ca. 900 kB große PDF-Datei kann im Internet kostenlos u.a. auf verlag-wh.de/buecher/miami5/ und miami5.de heruntergeladen werden. Die gedruckte Broschüre gibt es weiterhin zum Preis von 5 Euro. Die Erlöse aus dem Verkauf dienen der Unterstützung des Solidaritätskomitees Basta Ya! (jW)

Bezug: Verlag Wiljo Heinen, Schulstr. 20, 24860 Böklund, Telefon 04623/189925, Fax 04623/189932. Internet: verlag-wh.de

Mehr aus: Politisches Buch