Gegründet 1947 Freitag, 24. Januar 2020, Nr. 20
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 16.04.2008, Seite 2 / Inland

Flugblattaktion vor dem Berliner Verlag

Berlin. Mit einer Flugblattaktion haben Betriebsräte und Gewerkschaften am Dienstag morgen in Berlin gegen die Fortsetzung des »Sparprogramms« im Berliner Verlag und der BV Deutschen Zeitungsholding protestiert. Die zum britschen Finanzinvestor Mecom gehörende Mediengruppe strebt den Angaben zufolge für 2008 eine Rendite von 18 Prozent an. Konzerntöchter sind u. a. die Berliner Zeitung, die Hamburger Morgenpost, und das Stadtmagazin TIP. Montgomerys Mecom Group und der Private Equity Fonds VSS hatten den Berliner Verlag im Oktober 2005 für 170 Millionen Euro von der Holtzbrinck-Gruppe gekauft. (jW)