Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. August 2019, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 16.04.2008, Seite 12 / Feuilleton

Bach orgelt neu

Musikwissenschaftler der Martin-Luther-Universität Halle haben eine Orgelkomposition von Johann Sebastian Bach (1685–1750) entdeckt. Es handele sich um eine Fantasie über den Choral »Wo Gott der Herr nicht bei uns hält«, wie die Universität am Dienstag in Halle mitteilte. Von dem Werk waren bisher nur die ersten fünf Takte bekannt. Die Komposition liegt als Abschrift des ehemaligen Leipziger Thomaskantors Wilhelm Rust (1822–1892) in der Universitäts- und Landesbibliothek Halle, die vor wenigen Wochen einen Teilnachlaß von Rust ersteigert hatte. Die Musikwissenschaftler Michael Pacholke und Stephan Blaut haben die Komposition entdeckt. Beide arbeiten an der Hallischen Händelausgabe. Bei der Durchsicht des Nachlasses sei er auf ein Stück von Bach gestoßen, das er nicht kannte, sagte Blaut. (ddp/jW)

Mehr aus: Feuilleton