3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Freitag, 24. September 2021, Nr. 222
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
Aus: Ausgabe vom 14.04.2008, Seite 16 / Sport

Nachrichten

Fäuste

Tampa/Atlantic City. Antonio Tarver ist wieder Profibox-Weltmeister im Halbschwergewicht. Der 39jährige US-Amerikaner besiegte in der Nacht zum Sonntag im St. Pete Times Forum in Tampa den englischen Ex-Champion Clinton Woods über zwölf eher langweilige Runden eindeutig nach Punkten. Tarver hielt zuvor bereits den WM-Gürtel des unbedeutenden Weltverbandes IBO, den auch Wladimir Klitschko im Schwergewicht hat. (sid/jW)

Hände

Valladolid. Handball-Bundesligist Rhein-Neckar Löwen hat im europäischen Pokalsieger-Wettbewerb den größten Erfolg der Vereinsgeschichte perfekt gemacht. Das Team von Juri Tschewzow gewann das Halbfinal-Rückspiel mit 34:31 bei BM Valladolid und zog nach dem 27:27 im Hinspiel ins Finale ein. (sid/jW)

Finger

Berlin. Die Anti-Doping-Kom­mission des Deutschen Basketball-Bundes hat die Dopingsünder Nate Fox und Ermen Reyes-Napoles weltweit für siebeneinhalb beziehungsweise sieben Monate gesperrt. Das Urteil ist rechtskräftig, da beide Spieler auf weitere Rechtsmittel verzichten. Fox, ehemaliger Profi von Bundesligist Bayer Giants Leverkusen, wurde ebenso wie der 18jährige Reyes-Napoles von Liga-Schlußlicht Science City Jena positiv auf die Substanz Tetrahydrocannabinol getestet, einem Wirkstoff von Haschisch beziehungsweise Marihuana.(sid/jW)

Pfeifen

Gelsenkirchen. Mirko Slomka ist nicht mehr Trainer von Schalke 04. Am vergangenen Mittwoch waren die Königsblauen durch ein 0:1 beim FC Barcelona in der Champions League ausgeschieden, am Samstag hatte es ein 1:5 bei Werder Bremen gegeben. Der 40jährige hatte das Amt als Cheftrainer am 4. Januar 2006 übernommen und in der vergangenen Saison zur Vize-Meisterschaft geführt. Manager Andreas Müller teilte dem scheidenden Coach die einstimmige Entscheidung des Vorstands mit. Auch Co-Trainer Nestor El Maestro wurde freigestellt. (sid/jW)

Pranken

Friedrichshafen. Der VfB Friedrichshafen hat zum Auftakt der Play-off-Finalserie um die deutsche Volleyball-Meisterschaft den ersten Schritt Richtung Titelverteidigung gemacht. Das Team von Bundestrainer Stelian Moculescu gewann mit 3:2 gegen SSC Berlin und holte auf nationaler Ebene den 27 Sieg in Folge. Das zweite Spiel der best-of-five-Serie findet am Dienstag in Berlin statt.(sid/jW)

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!