Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 30. Juni 2022, Nr. 149
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 09.04.2008, Seite 15 / Antifa

Aktionen gegen Neonaziläden

Berlin. In der vergangenen Woche sind in Berlin von Neonazis betriebene Geschäfte attackiert worden. Am Morgen des 4. April wurden der Shop »Wearwolf« sowie die Kneipe »Zapfhahn 88« nach Angaben der Onlineplattform Indymedia mit Farbflaschen beworfen. Zudem wurde der Spruch »White, Proud, Stupid« (weiß, stolz, dumm) gesprüht. Beide Läden befinden sich in der Konrad-Wolf-Straße im Stadtteil Hohenschönhausen. In den vergangenen Wochen war in Berlin ein Geschäft der bei Neonazis beliebten Modemarke »Thor Steinar« mehrfach Ziel ähnlicher Attacken. Rund ein Dutzend Mal wurde der Laden »Tonsberg« in der Rosa-Luxemburg-Straße in Berlin-Mitte mit Farbflaschen beworfen.

(jW)

Mehr aus: Antifa