jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 03.04.2008, Seite 7 / Ausland

Kuba: Pachtland für Privatbauern

Havanna. Zur Ankurbelung der landwirtschaftlichen Produktion verpachtet Kuba brachliegendes Land an private Bauern und Kooperativen. 51 Prozent des kulturfähigen Bodens werde nicht ausreichend genutzt, hieß es am Dienstag in einem Bericht des staatlichen Fernsehens. Ein Teil dieses Landes werde nun einzelnen Bauern oder Vereinigungen von privaten Kleinproduzenten übertragen. Der Präsident der nationalen Bauernvereinigung, Orlando Lugo, sagte, jeder, der Tabak anbauen wolle, werde dafür Land erhalten. Das Gleiche gelte für Kaffee oder andere Erzeugnisse. Privatbauern besitzen nur einen kleinen Teil des Bodens in Kuba. Das Programm wurde bereits im vergangenen Jahr gestartet, aber erst jetzt bekanntgegeben. (AP/jW)