Gegründet 1947 Donnerstag, 12. Dezember 2019, Nr. 289
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 06.03.2008, Seite 2 / Ausland

Venezuela verlegt Armee-Einheiten

Caracas. Venezuela hat mit der Verlegung von zehn Einheiten der Streitkräfte an die kolumbianische Grenze begonnen. Der Einsatz richte sich nicht gegen das Volk Kolumbiens, sondern gegen »die expansionistische Gier des Imperiums« der USA, sagte Verteidigungsminister Gustavo Rangel am Mittwoch. Die Truppenbewegung finde auf Befehl von Präsident Hugo Chávez statt, sagte der zuständige General Jesús Gregorio González. 85 bis 90 Prozent der Soldaten seien bereits am vorgesehenen Einsatzort eingetroffen.(AFP/jW)