Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Freitag, 24. Mai 2019, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 06.03.2008, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Rekordjahr für Aktionäre

München. Aktionäre können sich laut einem Pressebericht vor der anstehenden Dividendensaison auf Rekordausschüttungen der im Aktienindex DAX gelisteten deutschen Großkonzerne freuen. Für das abgelaufene Börsenjahr zahlen die Unternehmen mit mehr als 28 Milliarden Euro so viel an die Anteilseigner aus wie noch nie, berichtete am Mittwoch das in München erscheinende Internetmagazin Börse Online. An der Spitze liegt die Deutsche Telekom mit 3,4 Milliarden. Es folgen E.on mit 2,67 Milliarden und Allianz mit 2,48 Milliarden Euro.

Insgesamt steigern voraussichtlich 24 der 30 Konzerne ihre Dividende, so das Magazin. Die Aktionäre von Hypo Real Estate und des RWE-Konzerns müßten mit geringeren Ausschüttungen rechnen. Infineon-Anleger gehen demnach auch dieses Jahr leer aus.(AFP/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit