Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 1. Juli 2022, Nr. 150
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 03.03.2008, Seite 2 / Ausland

Ahmadinedschad besucht Bagdad

Bagdad. Der iranische Präsident Mahmud Ahmadinedschad hat bei einem historischen Besuch im lange Jahre verfeindeten Irak ein neues Kapitel freundschaftlicher Beziehungen zwischen beiden Ländern in Aussicht gestellt. Teheran und Bagdad wollten ihre Beziehungen so weit wie möglich verbessern, sagte er auf einer Pressekonferenz mit seinem irakischen Kollegen Dschalal Talabani am Sonntag. Er ist der erste iranische Staatschef, der das Nachbarland besucht. Ein stabiler und souveräner Irak werde der gesamten Region nützen, erklärte Ahmadinedschad. Bereits am Samstag hatte er Vorwürfe zurückgewiesen, sein Land schüre die Unruhen im Irak.



(AP/jW)

Drei Wochen lang gratis junge Welt lesen: das Probeabo. Aufklärung statt Propaganda!
Das Probeabo endet automatisch, muss nicht abbestellt werden.