Gegründet 1947 Mittwoch, 24. Juli 2019, Nr. 169
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 15.02.2008, Seite 2 / Inland

Teilerfolg im Einzelhandel

Mönchengladbach. Die Geschäftsführungen der zur Metro-Goup gehörenden Supermarktketten real und Extra heben die Löhne und Gehälter aller Tarifbeschäftigten ab dem 1. März 2008 um zwei Prozent an. Dies sei eine »freiwillige Leistung« hieß es am Donnerstag in einer Mitteilung der Unternehmen. Hintergrund ist der Tarifkonflikt im Einzelhandel. Die Gewerkschaft ver.di fordert 6,5 Prozent mehr Gehalt und die Beibehaltung der Zuschläge für Spät- und Sonntagsarbeit. Der Einzelhandelsverband will sie abschaffen. (jW)