Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 19. Oktober 2021, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >

Leserbriefe

Liebe Leserin, lieber Leser!

Bitte beachten Sie, dass Leserbriefe keine redaktionelle Meinungsäußerung darstellen. Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe zur Veröffentlichung auszuwählen und zu kürzen. Leserbriefe sollten eine Länge von 2000 Zeichen (etwa 390 Wörter) nicht überschreiten. Kürzere Briefe haben größere Chancen, veröffentlicht zu werden. Bitte achten Sie auch darauf, dass sich Leserbriefe mit konkreten Inhalten der Zeitung auseinandersetzen sollten. Ein Hinweis auf den Anlass Ihres Briefes sollte am Anfang vermerkt sein (Schlagzeile und Erscheinungsdatum des betreffenden Artikels bzw. Interviews). Online finden Sie unter jedem Artikel einen Link »Leserbrief schreiben«.

Leserbrief zum Artikel Schlachthofblockade: Tönnies fordert Schadensersatz vom 11.08.2020:

Hinter Gitter

Jemand wie Tönnies gehört nicht nur entschädigungslos enteignet, sondern hinter Gitter. Und das gilt für alle lebensfeindlichen Akteure – wie prinzipiell Magnaten von der Fleisch- bis zur Pharmazie- und Rüstungsindustrie! Wer darüber hinaus Gesetze beschlossen hat, die diese Leute legal gewähren lassen, muss als Handlanger und Hehler auf Lebenszeit für unwählbar erklärt werden.
E. Rasmus
Weitere Leserbriefe zu diesem Artikel:
  • Déjà vu

    Man lese den Klassiker von Upton Sinclair, »Der Dschungel« (https://archive.org/stream/UptonSinclairDerDschungel/%5BUpton_Sinclair%5D_Der_Dschungel%28b-ok.xyz%29_djvu.txt). Ein Fortschritt: Inzwischen...
    Bodo Behrendt