75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 17. Januar 2022, Nr. 13
Die junge Welt wird von 2602 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €

Leserbriefe

Liebe Leserin, lieber Leser!

Bitte beachten Sie, dass Leserbriefe keine redaktionelle Meinungsäußerung darstellen. Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe zur Veröffentlichung auszuwählen und zu kürzen. Leserbriefe sollten eine Länge von 2000 Zeichen (etwa 390 Wörter) nicht überschreiten. Kürzere Briefe haben größere Chancen, veröffentlicht zu werden. Bitte achten Sie auch darauf, dass sich Leserbriefe mit konkreten Inhalten der Zeitung auseinandersetzen sollten. Ein Hinweis auf den Anlass Ihres Briefes sollte am Anfang vermerkt sein (Schlagzeile und Erscheinungsdatum des betreffenden Artikels bzw. Interviews). Online finden Sie unter jedem Artikel einen Link »Leserbrief schreiben«.

Leserbrief zum Artikel Schwaben-SPD bereit für »Grün-Rot« vom 11.09.2010:

Knapp daneben ist auch vorbei

Da es immer wieder zu Verwechslungen der "Volksgruppen" und "Germanenstämme" im Südwesten der heutigen Bundesrepublik gibt, nochmal ein Schnellkurs.

"Schwaben" ist ein Teil des Bundeslandes "Bayern", die Hauptstadt von "Schwaben" heißt Augsburg. Das Bundesland "Baden-Württemberg" jedoch besteht aus den beiden Teilen "Baden" und "Württemberg". (ist nicht kompliziert, oder?)

Als Synomym für die Bewohner dieses (unter eigentümlichen Voraussetzungen zusammengeschlossenen) Bundeslandes eignet sich keine germanische Stammesbezeichnung. In Baden leben Alemannen und Franken, in Württemberg leben Alemannen, Franken und tatsächlich auch einige Schwaben.

Was also die Augsburger Schwaben-SPD mit der unsäglichen Unterhöhlung des Bahnhofs zu tun haben soll, bleibt schleierhaft.
Axel Georges MA