26.10.2018, 20:00:03 / jW stärken!

jW-Abokampagne gewinnt an Schwung

Unsere Kampagne nimmt langsam Fahrt auf, das merken wir an zahlreichen ganz konkreten Reaktionen unserer Leserinnen und Leser. Sonja G. hat die junge Welt auf der großen »Unteilbar«-Demo kennengelernt und fragt, wie man die Zeitung abonnieren kann. Udo W. nutzt zur Zeit ein Probeabo, würde aber die junge Welt gerne danach weiterlesen und bittet um Zusendung eines entsprechenden Bestellformulars. Liebe Sonja, lieber Udo, gerne dürfen Sie (und alle anderen Probe- oder Mit- oder Neuleser) für Ihre Bestellung einfach den nebenstehenden Abocoupon nutzen.

Mit unserer Kampagne sprechen wir aber nicht nur Neuleser an, sondern bitten auch unsere bisherigen Abonnenten um aktive Beteiligung. Unser Leser Martin H. steigt von einem Teilabo (Mittwoch und Samstag) auf ein Vollabo (Montag bis Samstag) um, Fritz M. wertet sein Normal- auf ein Soliabo auf. Unsere Leser Frank W. und Peter T. und Dieter W. wollen etwas spenden, Monika und Dieter R. schreiben uns: »Mehr jW-Abos halten wir für absolut wichtig und möchten deshalb Eure Aktion gerne mit einer Spende von 100 Euro unterstützen. Mangels geeigneten Bekanntenkreises und sonstiger persönlicher Gegebenheiten sehen wir leider keine anderen Möglichkeiten. Wir bitten um Angabe, in welcher Form und auf welches Konto wir den Betrag überweisen können.« Eine Spende können Sie gerne auf das nebenstehend genannte Konto überweisen, bitte das Stichwort »Abospende« nicht vergessen.

Helfen Sie uns, neue Abonnentinnen und Abonnenten zu gewinnen! Dazu stellen wir Ihnen am nächsten Wochenende Ihren persönlichen Abocoupon als Beilage in dieser Zeitung zu Verfügung. Uns ist klar, dass so ein Abo nicht auf die Schnelle zu machen ist, dazu braucht es Zeit und Vorarbeit: Wer kommt in Frage? Mit wem spreche ich? Vielleicht erst einmal ein Probeabo anbieten? Unsere Kampagne dauert bis Februar, es ist also Zeit genug da, planmäßig vorzugehen. Für einen ersten Plan stellen wir Ihnen eine Unterstützungserklärung zur Verfügung, die Sie nun auch online ausfüllen können (https://www.jungewelt.de/erklaerung-online). Die ersten ausgefüllten Formulare sind bei uns eingegangen, so will unser Leser Ulrich O. bei einer regionalen Leserinitiative mitwirken, Alexander J. setzt sich zum Ziel, drei Printabos einzuwerben, und ist bereit, sich in einer Leserini zu engagieren. Andreas H. schreibt uns: »Diese Unterstützererklärung ist eine gute Grundlage für die Arbeitsplanberatung in unserer Leserinitiative.« Er ist zuversichtlich, dass sie gut genutzt wird. Aktionsbüro

Spendenkonto: IBAN DE50 1001 0010 0695 6821 00, Stichwort »Abospende«


Lesetip abgeben

Artikel empfehlen: