17.03.2017, 14:31:56 / jW stärken

Nazis sind immer die anderen

Das fröhliche »Erdowie, Erdowo, Erdogan«, das in »extra 3« am 17. März 2016 angestimmt wurde, hat den Massenmörder, Terrorpaten und Nutznießer eines Putschs, den er »Geschenk Allahs« nannte, jetzt ein komplettes Jahr zu Höchstleistungen angespornt. Die Zahlen der von ihm weggesperrten »Terroristen«, also Oppositioneller, sind rekordverdächtig, seine jahrelange Fürsorge für dschihadistische Terroristen in Syrien und im Irak setzt er fort und weist so seinen Wert für NATO und Angela Merkel nach, nur der Krieg gegen die eigene Bevölkerung im Osten der Türkei machte bisher laut Vereinten Nationen lediglich 500.000 Menschen zu Binnenflüchtlingen – Massaker eingeschlossen. Da ist noch Luft nach oben. Schafft der Sultan aus seinem ohne Baugenehmigung errichteten 1.000-Zimmer-Alptraumpalast heraus problemlos. Nazis sind die anderen.

In diesen Zeiten politischer Verwirrung sind Medien, die gegen Verdummung, Krieg, Sozialraub und einen Abbau demokratischer Rechte eintreten, auch hierzulande nötiger denn je. Die junge Welt vertritt dabei klare linke Positionen, setzt sich für internationale Solidarität ein. Fast ausschließlich die Abonnements unserer Leserinnen und Leser sichern ihr Erscheinen. Um an ökonomischer Stabilität zu gewinnen, bitten wir Sie um Ihr Online- oder Printabonnement. Setzen auch Sie ein linkes Zeichen zur rechten Zeit!