09.06.2017, 20:00:03 / Zeitung für Malocher

Ausflug zur Arbeit

S 16Keller02.jpg

Wenn Sie am kommenden Montag keine junge Welt in Ihrem Briefkasten oder an Ihrem Lieblingskiosk finden, hat dies einen guten Grund: Die Mitarbeitenden von Verlag und Redaktion der jungen Welt treffen sich zu ihrer jährlichen Klausur in einer Gewerkschaftsbildungsstätte im Brandenburgischen. Wir mühen uns täglich, für Sie eine brauchbare Zeitung zu erstellen – da bleibt ansonsten nur wenig Zeit, über Strategien, Kampagnen und längerfristige Ziele zu diskutieren. Es steht aber auch die Frage auf dem Programm, wie wir unseren Betrieb besser organisieren und wie sich die ökonomischen Rahmenbedingungen entwickeln. Das alles braucht Zeit – und die nehmen wir uns an diesem Wochenende auch am Sonntag, weshalb wir eben keine Montagausgabe machen können.

Das ist auch in Ihrem Interesse, denn wir beschäftigen uns damit, wie wir die junge Welt weiterentwickeln und noch stärker für neue Lesergruppen interessant machen können. Nur zwei Wochen später, am Samstag, den 24. Juni 2017, treffen wir uns zur ordentlichen Vollversammlung unserer Genossenschaft, der LPG junge Welt eG, in der jW-Ladengalerie (Torstraße 6, 10119 Berlin). Auch hier wird es um die Perspektiven der jungen Welt gehen – am darauf folgenden Montag werden Sie aber wie gewohnt Ihre Zeitung im Briefkasten finden.

Damit Sie sich auch am kommenden Montag mit wichtigen Informationen und Analysen beschäftigen können, liegt unserer Wochenendausgabe die Juniausgabe der deutschsprachigen Granma Internacional bei. Wir wünschen Ihnen eine spannende Lektüre.

Chefredaktion, Verlagsleitung


Debatte

Bewerte diesen Artikel: