jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Mittwoch, 18. Mai 2022, Nr. 115
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
  • Notstand im Nordirak

    Pentagon-Vize Wolfowitz wieder in Bagdad. Dutzende Tote bei Anschlägen auf Kurdenbüros
    Von Rüdiger Göbel
  • Die deutsche Variante

    Faschismus oder Nationalsozialismus? Kontroversen im Spannungsfeld zwischen Geschichtspolitik, Gefühl und Wissenschaft. (Teil II und Schluß)
    Von Karl Heinz Roth
  • Wege aus der Defensive

    Konferenz der Gewerkschaftslinken kritisierte DGB-Spitzen und diskutierte eigene Aktivitäten
    Von Daniel Behruzi
  • Obdachlos dank Hartz

    Mietschuldenübernahme für ALG-II-Empfänger künftig Ermessenssache. Immer mehr Zwangsräumungen
    Von Christian Linde
  • Gute Chancen für Anlieger

    Bürgerinitiative bereitet Klagen gegen Planfeststellung für Großflughafen Schönefeld vor
    Von Till Meyer
  • König verordnet Wandel

    Bhutan: Blutige Vernichtung indischer Guerillagruppen. Neugegründete KP bekämpft Feudalsystem
    Von Hilmar König
  • Mit dem Rücken an der Wand

    Venezuela: Scheitern der Opposition bei Referendum wahrscheinlich. Waffenschmuggel aufgedeckt
    Von Harald Neuber
  • Imagewerbung

    Brasilianische Aktivisten kritisieren, daß »Lulas« Null-Hunger-Programm den Bock zum Gärtner macht
    Von Wolfgang Pomrehn
  • Die Provinz siegt

    Die Karikaturen von Greser & Lenz und TOM sind tausendmal besser als die Zeitungen, in denen sie erscheinen. Zu sehen in einer Göttinger Ausstellung
    Von Wiglaf Droste
  • Erinnere dich!

    Heute spielt Jason Forrest in Berlin Donna Summerund skizziert eine Philosophie des Tanzens
    Von Robert Heinle
  • Kampf den Konkordaten

    Die ausgewählten Schriften des kommunistischen Publizisten Peter Maslowski sind im Alibri-Verlag erschienen und zählen zu den Klassikern der Religionskritik
    Von Christoph Horst
  • Blutgrätsche

    Bittermanns Wahrheiten über Borussia Dortmund (und ein paar Sätze zum Rest des 18. Spieltages)
    Von Klaus Bittermann