07.05.2012 / Thema / Seite 10

Zaghafter Wandel

Hintergrund: In Syrien wird heute ein neues Parlament gewählt. Trotz neuem Wahlgesetz und offeneren Debatten: In dem von Unruhen geschüttelten Land will sich keine rechte Aufbruchsstimmung einstellen

Karin Leukefeld, Damaskus
Trotz anhaltender Unruhen, Gewalt und Unsicherheit sind die Syrer am heutigen Montag aufgerufen, ein neues Parlament zu wählen. Der für Zivilangelegenheiten zuständige stellvertret...

Artikel-Länge: 22998 Zeichen

Willkommen bei der Tageszeitung junge Welt

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich.

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text- oder HTML-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe