Contra Blockade, Protest-Abo!
Gegründet 1947 Freitag, 7. August 2020, Nr. 183
Die junge Welt wird von 2346 GenossInnen herausgegeben
Contra Blockade, Protest-Abo! Contra Blockade, Protest-Abo!
Contra Blockade, Protest-Abo!
11.12.2013, 15:09:31 / Weltfestspiele 2013

Stolz auf das Interview mit der jungen Welt

Diego Vintimilla im Gespräch mit der Tageszeitung junge Welt
Diego Vintimilla im Gespräch mit der Tageszeitung junge Welt

So oft kommt es offenbar nicht vor, daß der internationale Sekretär der Kommunistischen Jugend Ecuadors, Diego Vintimilla, von deutschen Journalisten interviewt wird. Jedenfalls war die Tatsache, daß das jW-Team in Quito den Jungparlamentarier zum Gespräch bat, eine Meldung über den Kurznachrichtendienst Twitter wert.

Grafische Impressionen vom Festival auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens von Quito haben wir in einer neuen Fotoreihe zusammengestellt: Bitte hier klicken

Die junge Welt im Aktionsabo kennenlernen: Drei Monate lang für 62 Euro!

An guten Gründen für Protest mangelt es sicher nicht – ganz im Gegenteil. Diese Zeit hat Opposition bitter nötig! Doch ganz gleich wie der Protest aussieht, gilt: Nur was man versteht, kann man verändern.

Genau hier setzt die junge Welt an. Jeden Tag liefern wir gut sortiert Informationen und Inspirationen, machen Hintergründe und Zusammenhänge verständlich. Knapp und bündig bietet die junge Welt konsequent linken Journalismus, an jedem Wochentag auf 16 und am Wochenende auf 24 Seiten.

Die beste inhaltliche Basis für Protest! Deshalb bieten wir unser Sommerabo an: Drei Monate die junge Welt mit ihrem unverwechselbarem Profil kennenlernen. Danach ist Schluss, es endet automatisch.