09.01.2018, 15:24:07 / Rosa-Luxemburg-Konferenz 2018

Tobias Thiele

Tobias Thiele am 6. Oktober 2012 im Roten Salon der Volksbuehne in Berlin

Der in Ostberlin geborene Sänger und Liedermacher Tobias Thiele fing mit elf Jahren an, Gitarre zu spielen. Sein Vorbild dafür war der kubanische Liedermacher Gerardo Alfonso, über dessen Lieder er auch die spanische Sprache lernte.

Im September 2016 erschien seine Debüt-CD »Unerhört«, für die er ein Jahr später den Förderpreis der Liederbestenliste erhielt. Als Waldeck-Kultur-Stipendiat arbeitet er an historischem Ort an seiner aktuellen CD, die im Februar 2018 herauskommen soll. Auch bleibt er Kuba weiterhin treu und plant eine Vertonung von kubanischen und lateinamerikanischen Gedichten, die auf der Karibikinsel aufgenommen werden sollen.

Neben diesen interessanten Projekten kümmert sich der Musikwissenschaftler auch um den Nachwuchs und bringt Kindern in einem Berliner Jugendzentrum das Gitarrespielen bei.

www.tobias-thiele.com

Das junge Welt-Sommerabo

Lesen Sie drei Monate die gedruckte Ausgabe der Tageszeitung junge Welt! Das Abo kostet 62 Euro statt 115,20 Euro und endet automatisch, muss also nicht abbestellt werden. Dazu erhalten Sie das Buch »Marx to go« aus dem Verlag Neues Leben. Dieses Angebot ist nur bestellbar bis 24. September 2018.


Lesetip abgeben

Artikel empfehlen: