09.01.2018, 15:18:23 / Rosa-Luxemburg-Konferenz 2018

Rolf Becker

Der Schauspieler Rolf Becker am Set der ARD-Serie »In aller Freundschaft« am 11.03.2015 in Leipzig

Rolf Becker ist Theater- und Filmschauspieler. Man kann mit ihm rechnen, wenn es gilt, auf politische und soziale Missstände hinzuweisen und sich mit streikenden Kolleginnen und Kollegen zu solidarisieren. 1999 besuchte er während des NATO-Krieges gegen Jugoslawien mit der gewerkschaftlichen Initiative »Dialog von unten statt Bomben von oben« das überfallene Land. Becker unterstützt die Freilassung des afroamerikanischen Journalisten Mumia Abu-Jamal, den er 2010 im Todestrakt besuchte, erinnert jährlich zusammen mit anderen Antifaschisten und Hamburger Schülern an die Bücherverbrennung 1933 durch die Nazis, liest in zahlreichen Veranstaltungen das »Manifest der Kommunistischen Partei« und Textfolgen zur Wirtschaftskrise (»So wird Geld verdient«, »Du bist Griechenland«).

Im Februar 2017 hat er mit dem uruguayischen Liedermacher Daniel Viglietti zur Festveranstaltung »70 Jahre junge Welt« ein einmaliges Konzert gegeben. Nach dem Tod Daniel Vigliettis am 30. Oktober 2017 wird er im Rahmen eines Gedenkkonzert zur Erinnerung an die letzte große Stimme des Nueava Canción am 21. Februar 2018 in der Wabe, Berlin, mit anderen Künstlern auftreten. www.melodieundrhythmus.com/viglietti


Lesetip abgeben

Artikel empfehlen: