Letzte Chance: 3 Monate jW für 62 €!
Gegründet 1947 Mittwoch, 23. September 2020, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2351 GenossInnen herausgegeben
Letzte Chance: 3 Monate jW für 62 €! Letzte Chance: 3 Monate jW für 62 €!
Letzte Chance: 3 Monate jW für 62 €!
03.07.2010, 14:45:48 / jW-Ostsee-Tour 2010

Volles Programm

Von jW
WarnemündeS.jpg
Ankunft in Warnemünde

Gegen 13:45 Uhr ist die »Albin Köbis« im Ostseebad Warnemünde eingetroffen. Während an Bord eine Podiumsdiskussion und ein Konzert vorbereitet werden, gibt es die junge Welt an der Anlegestelle kostenlos. Einige kennen sie noch aus DDR-Zeiten - so auch der Hafenmeister, der uns wegen eines Kommunikationsproblems mit dem Hafenkapitän kurzzeitig verscheuchen wollte. Die Angelegenheit konnte aber schließlich doch noch einvernehmlich geregelt werden.

Die junge Welt wird dankbar angenommen
Die junge Welt wird dankbar angenommen

Um 18 Uhr wollen wir uns im Peter-Weiss-Haus in Rostock (Doberaner Straße 21) mit Leserinnen und Lesern treffen, um Anregungen, Lob, Kritik und Verbesserungsvorschläge einzuholen.

Gestresster Hafenmeister (Mitte) mit Sänger Thomas Putensen und
Gestresster Hafenmeister (Mitte) mit Sänger Thomas Putensen und Skipper Lutz Buche

Mal sehen, ob wir heute trotzdem noch zum Baden kommen - und ob wir nach dem heutigen WM-Viertelfinale Deutschland gegen Argentinien irgendwelche Selbstmörder aus dem Wasser fischen müssen.


junge Welt-Aktionsabo: Drei Monate lang für 62 Euro!

junge Welt: Die Zeitung gegen Krieg und Faschismus, Irrationalismus und Demagogie! Jeden Tag liefern wir gut sortiert Informationen und Inspiration, machen Zusammenhänge und Ursachen verständlich - mit prinzipienfester, antikapitalistischer Haltung. Und das in Hand ihrer Leserinnen und Leser. Damit ist unsere Tageszeitung allein auf weiter Flur in der deutschsprachigen Medienlandschaft.

Grund genug, die junge Welt kennenzulernen! Das Protest-Abo bietet die Möglichkeit, die junge Welt stark vergünstigt und zeitlich begrenzt zu lesen - danach endet es automatisch.