03.02.2011, 14:18:51 / Buchmesse Havanna 2011

Aufstand von Millionen

Ägypten demonstriert - das Regime schlägt zurück

Klare Forderung: Präsident Hosni Mubarak soll verschwinden - jetzt! (Alexandria, 1. Februar)
Panzer besetzt, Protestierer im Steinhagel (Kairo, 2. Februar)
Sag mir, wo du stehst: Ein Mann beruhigt einen Armeeoffizier, der mit Schußsalven in die Luft, Demonstranten beider Lager zu zerstreuen versuchte (Kairo, 2. Februar)
Bis zum Sieg: Geste eines verletzten Mubarak-Gegners am "Platz der Befreiung" (Tahrir-Platz, Kairo, 2. Februar)
Das Regime mobilisiert Unterstützer: Moslem und koptische Christen mit Fahnen und einem Mubarak-Porträt. (Kairo, 2. Februar)
Ein Verletzter Demonstrant wird von Kairos Tahrir-Platz in Sicherheit gebracht (2. Februar)
Am Tahrir-Platz steht eine Palme in Flammen. Ein Brandsatz hatte sie getroffen (Kairo, 3. Februar)
Straßenkampf zwischen Demonstranten und Mubaraks Schlägertrupps (Kairo, 2. Februar)
Berittene Schergen provozieren Auseinandersetzungen mit oppositionellen Demonstranten (Kairo, 2. Februar)
Ein Regierungsgegner rastet auf einer Steinbank am Tahrir-Platz (Kairo, 3. Februar)

Das junge Welt-Sommerabo

Lesen Sie drei Monate die gedruckte Ausgabe der Tageszeitung junge Welt! Das Abo kostet 62 Euro statt 115,20 Euro und endet automatisch, muss also nicht abbestellt werden. Dazu erhalten Sie das Buch »Marx to go« aus dem Verlag Neues Leben. Dieses Angebot ist nur bestellbar bis 24. September 2018.


Lesetip abgeben

Artikel empfehlen: