15.07.2011, 11:53:50 / Free Gaza

»Dignité« und »Juliano« wollen nach Alexandria

Wie die Initiative »Ship to Gaza« mitteilt, haben zwei Schiffe der Gaza-Freiheitsflottille bei den griechischen Behörden beantragt, nach Alexandria, Ägypten, auslaufen zu dürfen. Dabei handelt es sich um die französische »Dignité - Al-Karame« und die schwedisch-griechisch-norwegische »Juliano«.

Die »Juliano« wird von den Behörden nach wie vor im Hafen von Iraklion festgehalten, nachdem in der vergangenen Woche offenbar Probleme im Zusammenhang mit der Flagge aufgetaucht waren, unter der das Schiff läuft. Diese Probleme seien jetzt gelöst worden, teilt die Initiative mit, so daß einem Auslaufen eigentlich nichts mehr im Wege stehen dürfe. Die »Dignité« ihrerseits erreichte am gestrigen Donnerstag Kastelorizo und will von dort nach Alexandria fahren. »Der weitere Kurs der Schiffe wird in Alexandria entschieden werden«, teilen die Organisatoren mit.

Das junge Welt-Sommerabo

Lesen Sie drei Monate die gedruckte Ausgabe der Tageszeitung junge Welt! Das Abo kostet 62 Euro statt 115,20 Euro und endet automatisch, muss also nicht abbestellt werden. Dazu erhalten Sie das Buch »Marx to go« aus dem Verlag Neues Leben. Dieses Angebot ist nur bestellbar bis 24. September 2018.


Lesetip abgeben

Artikel empfehlen: