Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. April 2021, Nr. 89
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
01.07.2011, 21:40:47 / Free Gaza

Protest: »Free Gaza«-Unterstützer vor US-Botschaft in Athen

Nach Informationen des Fernsehsenders ARD haben sich am Freitagabend in Athen rund einhundert Demonstranten vor der US-Botschaft versammelt, die neben Israel auch den USA vorwarfen, mit politischem Druck das von Griechenland verhängte Auslaufverbot für die »Free Gaza«-Flottille erwirkt zu haben. Dies meldete am Freitagabend die Tagesschau. 

Das Verbot gilt angeblich zunächst für alle Schiffe unter griechischer oder fremder Flagge, die von griechischen Häfen aus Kurs auf Gaza nehmen. Das Zivilschutzministerium in Athen begründete die Maßnahme damit, daß Israel eine Seeblockade für Schiffe vor Gaza verhängt habe. Das US-Schiff »Audacity of Hope« war am Nachmittag kurz nach Verlassen des Hafens von Piräus von der griechischen Küstenwache gestoppt worden, nachdem es ohne Genehmigung ausgelaufen sein soll. Die griechischen Behörden gaben an, sie untersuchten den Vorwurf einer israelischen Firma, demzufolge das Schiff nicht seetauglich sei. (jW)

Wer fürchtet sich eigentlich vor wem?

Polizei vor Kiezkneipen- oder Waldschützern, Instagram vor linken Bloggern, Geheimdienste vor Antifaschisten? Oder eher andersherum? Die Tageszeitung junge Welt entlarvt jeden Tag die herrschenden Verhältnisse, benennt Profiteure und Unterlegene, macht Ursachen und Zusammenhänge verständlich.

Unverbindlich und kostenlos lässt sich die junge Welt drei Wochen lang (im europäischen Ausland zwei Wochen) probelesen. Abbestellen nicht nötig, das Probeabo endet automatisch.