Gegründet 1947 Freitag, 7. Mai 2021, Nr. 105
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
27.07.2012, 21:39:47 / Fiesta 2012

Mit der Kamera dabei: Yusuf Beyazit

T Yusuf.jpg

»Ungefähr zehn Jahre lang hatte ich eine Dunkelkammer und habe meine Fotos selbst entwickelt - das war toll! In der Schulzeit habe ich Klassenfotos gemacht und dadurch mein Taschengeld verdient.

Mein Hauptinteresse beim Fotografieren gilt Menschen, aber auch der Architektur. In der letzten Zeit war ich des öfteren auf Demos habe Bilder von Menschen in Bewegung gemacht. Ich empfinde es als meine Pflicht, beim Fotografieren das Zeitgeschehen festzuhalten.«

Wer hat Angst vor wem?

Diejenigen, die sich nicht scheuen, gegen Faschismus, Rassismus, Krieg und Ausbeutung einzutreten? Die dafür mit Verfolgung und Repression rechnen müssen? Oder diejenigen, die Verfassung und die herrschenden Verhältnisse »schützen«?

Für alle, die es wissen wollen: Die junge Welt drei Wochen lang (im europäischen Ausland zwei Wochen) gratis kennenlernen. Danach ist Schluss, das Probeabo endet automatisch.