28.04.2013, 15:44:04 / Entscheidung in Venezuela

Fünf Stunden mit Fidel

Fidel Castro und Maduros Lebensgefährtin Cilia Flores
Fidel Castro und Maduros Lebensgefährtin Cilia Flores

Venezuelas Präsident Nicolás Maduro ist am Sonnabend während seines Besuchs in Havanna fünf Stunden lang mit dem früheren kubanischen Staatschef Fidel Castro zusammengekommen. Gemeinsam hätten sie sich über die politische Aktualität Lateinamerikas ausgetauscht und an den am 5. März verstorbenen venezolanischen Präsidenten Hugo Chávez erinnert, mit dem Fidel eine enge Freundschaft verbunden hatte.

»Venezuela erwartet dich bald im Cuartel de la Montaña«, schrieb Maduro anschließend über den Internetdienst Twitter. In der früheren Gebirgskaserne in Caracas hat Chávez seine letzte Ruhestätte gefunden.

Nicolás Maduro und Fidel Castro
Nicolás Maduro und Fidel Castro

Ebenfalls über Twitter informierte Maduro zudem, daß er mit Fidel »einige der 50.000 Venezolaner besucht« habe, deren schwere Erkrankungen auf der Insel behandelt werden. Zudem habe man auf der Plaza de la Revolución in Havanna dem Nationalhelden José Martí die Ehre erwiesen, »mit dem Giganten Chávez im Sinn und im Herzen«.

Das junge Welt-Sommerabo

Lesen Sie drei Monate die gedruckte Ausgabe der Tageszeitung junge Welt! Das Abo kostet 62 Euro statt 115,20 Euro und endet automatisch, muss also nicht abbestellt werden. Dazu erhalten Sie das Buch »Marx to go« aus dem Verlag Neues Leben. Dieses Angebot ist nur bestellbar bis 24. September 2018.


Lesetip abgeben

Artikel empfehlen: