Gegründet 1947 Dienstag, 22. Oktober 2019, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
15.04.2013, 03:27:44 / Entscheidung in Venezuela

»Auf nach Miraflores!«

Präsidentenpalast Miraflores (Archivbild)
Präsidentenpalast Miraflores (Archivbild)

Offizielle Ergebnisse der Präsidentschaftswahl in Venezuela liegen noch nicht vor. Allerdings zeigt sich der Wahlkampfstab des sozialistischen Kandidaten Nicolás Maduro siegesgewiß. Bei einer Pressekonferenz lud der Chef des „Comando Hugo Chávez“, Jorge Rodríguez, die Anhänger ein, sich zum Feiern am Präsidentenpalast Miraflores zu versammelt. „Das Volk nach Miraflores“, erklärte er im Teatro Principal nahe der zentralen Plaza Bolívar.

Rodríguez kündigte weiter an, daß sich Nicolás Maduro vom Palast aus an die Venezolaner wenden werde, die an diesem 14. April ein neues Fest der Demokratie gefeiert hätten. Die Ansprache werde beginnen, nachdem der Nationale Wahlrat (CNE) sein erstes offizielles Bulletin veröffentlicht habe. „Wir werden dieses Ergebnis mit den Waffen verteidigen, die uns die Verfassung zur Verfügung stellt“, kündigte Rodríguez weiter an.

In Caracas haben die Feiern bereits begonnen. Autokorsos kurven lautstark durch die Straßen, aus Fenstern dröhnen die Wahlkampfsongs von Hugo Chávez und Nicolás Maduro. „Breite Teile der Bevölkerung sind bereits auf der Straße und zeigen ihre Freude“, sagte auch Rodríguez.

Die staatliche Nachrichtenagentur AVN zitierte Anhänger Maduros, die sich auf der Plaza Bolívar „radikal fröhlich, radikal glücklich und mit radikaler Lust, das Heimatland zu verteidigen“, präsentierten.