09.11.2010, 08:29:28 / Castorproteste 2010

Designierter EKD-Chef fordert Abkehr von der Atomkraft

Köln. Der designierte Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Nikolaus Schneider, hat sich gegen die Verwendung von Atomkraft gewandt. Der Präses der evangelischen Kirche Rheinland sagte am Dienstag im ARD-Morgenmagazin, die Synode der EKD habe seit langer  Zeit die klare Position, daß dies keine Technologie sei, »mit der wir uns länger beschäftigen sollten«. Deshalb solle man so schnell wie möglich die Atomtechnologie abschaffen, weil die Zukunft  regenerativen Energiegewinnungsformen gehöre.
(dapd/jW)


Lesetip abgeben

Artikel empfehlen: