75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 5. Dezember 2022, Nr. 283
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
08.11.2010, 15:41:17 / Castorproteste 2010

Ernst (Linke): Merkel ist schuld

Berlin. Linkspartei-Chef Klaus Ernst gibt Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) die Schuld an den heftigen Protesten gegen den Castor-Transport. Merkel sei für die aktuelle Eskalation mitverantwortlich, sagte Ernst am Montag in Berlin. Die Regierung setze »ohne Rücksicht auf Verluste« eine Politik gegen den Willen der Bevölkerung durch. »Die Menschen sind zurecht wütend, weil die zentrale Frage der Endlagerung von Atommüll nicht geklärt ist.«

Merkel habe ohne Not den Kompromiß zum Atomaustieg aufgekündigt, kritisierte Ernst weiter. »Sie setzt in dieser Frage den gesellschaftlichen Frieden aufs Spiel, damit ist sie auch verantwortlich dafür, was passiert«. Zur Beruhigung der Lage forderte Ernst ein Moratorium für die Nutzung der Kernenergie.
(dapd/jW)

Aufklärung statt Propaganda

Die Tageszeitung junge Welt liefert Aufklärung statt Propaganda! Ihre tägliche Berichterstattung zeigt in Analysen und Hintergrundrecherchen auf, wer wie und in welchem Interesse handelt. Jetzt das Aktionsabo zum Preis von 75 Euro für 75 Ausgaben bestellen!

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk