Gegründet 1947 Freitag, 22. März 2019, Nr. 69
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben

land & wirtschaft

land & wirtschaft

Beilage der Tageszeitung junge Welt vom 02.08.2006

  • 02.08.2006

    Vereint gegen »Agrarfabriken«

    Wenn es um die EU-Subventionen geht, ähneln sich zuweilen die Argumente rechter und linker Kritiker. Ein Plädoyer für genaueres Hinsehen
    Von Wolfgang Jahn und Jana Frielinghaus
  • 02.08.2006

    Neoliberale Erfolgsstory

    In Neuseeland wurden vor 22 Jahren innerhalb weniger Jahre nahezu alle Subventionen für die Landwirtschaft abgeschafft
    Von Friederike John
  • 02.08.2006

    Entleerte Landschaften

    Abbau der Infrastruktur und Entvölkerung im ländlichen Raum Ostdeutschlands wurden durch die Politik seit 1990 vorangetrieben
    Von Kurt Krambach
  • 02.08.2006

    Globalisiertes Raubrittertum

    Kleinbauern und Landlose weltweit haben das erneute Stocken der WTO-Verhandlungen gefeiert. Doch auch in aufstrebenden Entwicklungsländern hat die Lobby der kompletten Deregulierung des Agrarhandels das Sagen
    Von Wolfgang Pomrehn
  • 02.08.2006

    Licht und Schatten

    Exportoffensive und schleichendes Bauernsterben gehen seit dem EU-Beitritt Polens Hand in Hand
    Von Tomasz Konicz
  • 02.08.2006

    Know-How-Recycling lohnt sich

    Beiträge der DDR-Tierernährungswissenschaft zu einer ressourcenschonenden Landwirtschaft
    Von Gerhard Flachowsky