Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Februar 2019, Nr. 44
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben

literatur

Zur Leipziger Buchmesse 2003

Beilage: literatur

Beilage der Tageszeitung junge Welt vom 20.03.2003

  • 20.03.2003

    Die Weltidee

    Der Eulenspiegel-Verlag hat die Werke von Peter Hacks in 15 Bänden herausgebracht
    Von Arnold Schölzel
  • 20.03.2003

    Keine Dominosteine

    Krieg am Golf – Fragen, Hintergründe und Widerstand. Neue Bücher zum Irak-Konflikt
    Von Rüdiger Göbel
  • 20.03.2003

    Öl ins Höllenfeuer

    Schwaben, Serben und Muslime: Ivo Andric und der Clash of Civilizations auf dem Balkan
    Von Jürgen Elsässer
  • 20.03.2003

    Zuwenig Tote

    Mit seinem Grundlagenwerk »Strategie« betreibt der reaktionäre Materialist Edward Luttwak Feindaufklärung für die Friedensbewegung
    Von Christof Meueler
  • 20.03.2003

    Verbrannte Milliarden

    Pleiten, Pech und Pannen der kapitalistischen Ökonomie
    Von Klaus Bittermann
  • 20.03.2003

    Nationaler Infantilismus

    Zwischen Mickey Mouse und John Lennon: Amerikanische Intellektuelle geben Auskunft über »Die Hypermacht«
    Von Martin Büsser
  • 20.03.2003

    Falsche Zeit, falscher Ort

    Menschen zwischen Selbstjustiz und knallhart kaschierter Romantik: Die Krimis des französischen Autors Jean-Patrick Manchette
    Von Silke Buttgereit
  • 20.03.2003

    Wo ist mein Handtuch?

    Von Experten für Experten: Neil Gaiman liefert alles, was man wissen muß über Douglas Adams’ »Per Anhalter durch die Galaxis«
    Von Maik Hölzel
  • 20.03.2003

    Blase zerplatzt

    Robert Brenners Analyse der weltwirtschaftlichen Turbulenzen endlich auch auf deutsch
    Von Christoph Jünke
  • 20.03.2003

    Westward Hihi!

    Kaugummibildchen für alle: Jakob Hein in Nordamerika
    Von Christoph Woldt
  • 20.03.2003

    Ein Beutel Zyankali

    Eine verbotene Liebe und das Geheimnis des Vaters: Japanisches Familienporträt vor dem Hintergrund des Zweiten Weltkriegs
    Von Patricia Wedler
  • 20.03.2003

    Schnitzelschieber

    Fleisch ist ein Stück Lebenskraft – zumindest, wenn man Geld damit machen kann. Robert Bracks neuer Krimi über den rechtspopulistischen Sumpf Hamburgs
    Von Martin Droschke
  • 20.03.2003

    Es riecht

    Wenn der Biograph seinen Philosophen haßt: Bernard-Henri Lévy überführt Jean-Paul Sartre des Kommunismus und anderer humanistischer Verbrechen
    Von Elena Lange
  • 20.03.2003

    Habenwollen

    Auch halluzinogene Wunderwaffen können Littleton nicht verhindern
    Von Frank Schäfer
  • 20.03.2003

    Wahre Waren

    Und es gibt sie doch noch: Die Independentlabels und die Popvisionen – ein Suhrkamp-Band
    Von Tine Plesch
  • 20.03.2003

    Die Legende klebt

    Keinesfalls Jacke wie Hose: ein Buch über die Geschichte der Blue jeans
    Von Michael Rudolf