3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 18. / 19. September 2021, Nr. 217
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €

Antifa

Antifa

Beilage der Tageszeitung junge Welt vom 15.09.2021

Download als PDF (für Onlineabonnenten)

  • Nach den Pogromen: Der Bewohner eines Wohnheims in Hoyerswerda b...
    15.09.2021
    Antifaschismus

    Ihr Auftrag ist Verpflichtung

    Die jüngst verstorbene Antifaschistin Esther Bejarano vertraute auf die Jugend. Der gegenwärtige Kampf gegen Faschismus muss vor allem rechte Netzwerke im Staatsapparat ins Visier nehmen.
    Von Marc Bebenroth
  • Jubel für die Täter: Jugendliche in Hoyerswerda applaudieren bei...
    15.09.2021
    Militarisierung der Polizei

    Wachsendes Arsenal

    Die Aufrüstung bei Polizei in BRD wird unbeirrt forciert, obgleich zahlreiche rechte Umtriebe unter Beamten aufgeflogen sind. Gegen neue Befugnisse formiert sich Protest, so gegen das geplante Versammlungsgesetz in NRW.
    Von Bernhard Krebs
  • Erneut zur Flucht gezwungen: Asylsuchende verlassen verzweifelt ...
    15.09.2021
    Konjunkturen des Faschismusbegriffs

    Der Gehalt schwindet

    In großen Teilen bürgerlicher Debatten ist »Faschismus« mittlerweile zu einem moralischem Abgrenzungsbegriff geworden. Die marxistische Analyse dagegen vermag es, inhaltliche Kriterien zu liefern.
    Von Gerd Wiegel
  • Infolge der Pogrome verlassen Bewohner der attackierten Unterkun...
    15.09.2021
    Faschisten in Österreich

    Neonazis und Sängerknaben

    In der Bundesrepublik Österreich profitieren faschistische Gruppierungen auch von der FPÖ, denn die Partei heizt die rechte Stimmung im Land auf.
    Von Michael Bonvalot
  • Solidarität: Antirassistische Demonstration stößt nach den Pogro...
    15.09.2021
    Faschismus in Italien

    Geförderte Renaissance

    Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden in Italien faschistische Kräfte auch von der Siegermacht USA, später von der BRD und auch von der EU hofiert.
    Von Gerhard Feldbauer
  • Auch Repressionsorgan: Am Abend des 22. September 1991 setzt die...
    15.09.2021
    E-Learning für Faschisten

    Zum Scheitern verurteilt

    Dem »Gegenuni«-Projekt der neurechten »Identitären Bewegung« bleibt die staatliche Anerkennung als Bildungseinrichtung versagt, die Zahl der Teilnehmenden stagniert.
    Von Robert Wagner
  • Klartext: Am Rande der antirassistischen Demonstration nach den ...
    15.09.2021
    Antifaschistische Kulturproduktion

    Widerstand globalisieren!

    Er sieht seine Kunst als Kampfansage an Faschismus und Kapitalismus. Der Sänger Mal Élevé will sein Publikum mit Musik und Texten zu politischem Engagement bewegen.
    Von Annuschka Eckhardt
  • Bekennt Farbe: Ein Anwohner begrüßt nach den Pogromen in Hoyersw...
    15.09.2021
    Gedenken an Faschisten

    Verbrechen gewürdigt

    In der Bundeshauptstadt ehrt bis heute die »Spanische Allee« die faschistische »Legion Condor« der deutschen Wehrmacht. Die Linke wollte die Straße umwidmen. Doch CDU und Grüne sowie AfD waren dagegen.
    Von Carmela Negrete

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!