75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 2. Dezember 2021, Nr. 281
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €

Marx in Afrika

Marx in Afrika

Beilage der Tageszeitung junge Welt vom 04.08.2021

Download als PDF (für Onlineabonnenten)

  • »Hau ab!«: Sowjetisches Poster mit klarer Ansage an Ausbeuter un...
    04.08.2021
    Afrika und der Westen

    Was von der Befreiung bleibt

    Antikolonialer Kampf und Neoliberalismus: Afrika hat viel erreicht und verliert dennoch.
    Von Ina Sembdner
  • Immer noch gefangen: Sahrauische Vertriebene der letzten (marokk...
    04.08.2021
    Nordafrika

    Renaissance der Religion

    Resultat neokolonialer Abhängigkeiten und als Gegenspieler des Sozialismus gedacht: Viele Länder Nordafrikas leiden unter Islamismus.
    Von Sabine Kebir
  • »Wir werden Widerstand leisten«: Gewerkschaftskampf in Johannesb...
    04.08.2021
    Horn von Afrika

    Ein Konflikt nachkolonialer Natur

    Destabilisierung und Fragmentierung Äthiopiens zum Ziel: Die TPLF kämpft in Tigray gegen die Zentralregierung und Eritrea.
    Von Dirk Vogelsang und Fithawie Habte
  • Antikoloniale Hochburg: Ein (sehr junger) Kämpfer der MPLA in Hu...
    04.08.2021
    Südafrika

    Ausgehöhlte Staatsbetriebe

    Das Versäumnis, sich in Südafrika von privaten Dienstleistern unabhängig zu machen, hat der Korruption Tür und Tor geöffnet.
    Von Christian Selz, Kapstadt
  • »Nein zu Harold Wilson, ja zur Unabhängigkeit«: Südrhodesien (he...
    04.08.2021
    China und Afrika

    Ebenso alt wie geschmacklos

    Chinas Engagement in Afrika nicht ohne Eigennutz. Westliche paternalistisch-koloniale Attitüde fehl am Platz.
    Von Jörg Kronauer
  • »Ihr wart die Vergangenheit, wir sind die Zukunft«: Antifranzösi...
    04.08.2021
    Panafrikanismus

    Suche nach Gemeinsamkeit

    Bittere Niederlagen prägten die Geschichte des Panafrikanismus. Sie sind auch durch Vielfalt dieser Bewegung bedingt.
    Von Simon Loidl